5 Tage: Elbeblogger Countdown – Wir sitzen alle im gleichen …

…B U S?

Die Haight Street ist bunt und aufregend. Wie ein Kaubonbon mit jedem Zahnkontakt, hält diese berühmte Straße San Franciscos bei jedem Schritt etwas Neues fürs Auge bereit.

Hier mal ein silbern angepasster Feuerhydrant, weil er in diesem Kleid einfach gerade besser zur Außenfassade des Secondhandladens passt, da mal eine aufregende Gruppe Hippies, die meine Ohren mit Klampfe und Rasseln verwöhnt und ihre Sinne währenddessen in ein ganz anders Erlebnis hüllt. Außerdem ist da Amobea, der mit Abstand bestsortierteste Plattenladen, den ich je gesehen habe und als weiteres Guck-Mal ein Sockenladen, der Strümpfe wie Schuhe verkauft.

750_0929

Für manch einen ist immer 4/20
image by: Kay Rottmann

Die Uhr, die zwischen den Straßenschildern Haight und Asbury hängt und etwas verloren aussieht, ist stehen geblieben. Selbstverständlich auf 4:20. Absicht? Sicher! Passt. Denn ähnlich wie die Uhr, scheint auch die Zeit in manchen Ecken hier still zu stehen.

Während ich rüber zur nächsten Haltestelle schlendere und über meinen frisch aufgebrühten Earl Grey nachdenke und mich frage, warum ich eigentlich mehr Kaffee als Tee konsumiere, obwohl mir beides gut schmeckt und ob sich Milchstau wirklich so anfühlt, wie es sich anhört, sehe ich den Bus freudestrahlend an mir vorbeiziehen. 

Nicht schlimm denke ich mir und schmeiße mich stattdessen, wie eine Welle zur nächsten, in neue Gedanken und schiebe meine nahe liegende  Zukunft vor mir her.

Ein Bus wird nicht darin vorkommen. Das sagt mir dann der nicht vorhanden Busfahrplan und die danach verrinnenden zwanzig  Minuten meiner tickenden Lebenszeit.

Mist!

Doch so sicher ich auch fluche…übe ich mich auch schon wieder in Entspannung. Auch nicht weiter tragisch, versuche ich meine Gedanken zu täuschen.

 

Sonett: Warten

sitzend sitzend sitzend sitzen
sitzend sitzend sitzend bleiben
sitzend sitzend sitzend schreiben
sitzend sitzend sitzend skizzen

sitzend sitzend sitzend schwitzen
sitzend sitzend einverleiben
sitzend sitzend übrigbleiben
sitzend sitzend sitzend fristen

genervt genervt genervtes gucken
genervt genervt genervtes fluchen
genervt genervt genervtes stöhnen

genervt genervt zusammen zucken
genervt genervt genervtes suchen
genervt genervtes sich gewöhnen.

 

So warte ich und warte und blogge und dichte. Schließlich müsste man im gut überdachten Bus doch ohnehin nur die Füße stillhalten, während die quietschfidelen Bilder unbelebt an einem vorbeizögenDenn mal ehrlich: Ein SF Bus ist am Ende auch nur ein fahrbarer Untersatz, der Fahrgäste und Gästinnen transportiert und jedem anderen dieser Welt gleicht: Eng, leise, wackelig und stickig. 

Zu Fuß ist man vielleicht langsamer am Ziel, aber mindestens um ein paar bleibende Eindrücke reicher. Sobald man irgendwo einkehrt, schließt man doch nur die Welt aus.

So ist das, nicht?! Mal läuft es und mal läuft es nicht. Aber wie gut und wie schlecht ist nicht?… Das ist die Frage.

tumblr_inline_ngeodkh1Zo1t4yphw

Wir sitzen alle im gleichen Boot!

 

 

Vielleicht klappt es ja wenigstens in fünf Tagen mit dem gemeinsamen Boot.

 

 

 

Leave a Reply

Be the First to Comment!

Kommentar verfassen


wpDiscuz