EinBuchEinSatz: Das Lieblingsbuch der Mutter oder des Vaters…

…, aus dem ich mal eben eines der Lieblingsbücher meiner Freundin Jul machte. 

Und Nietzsche weinte, Irvin D. Yalom

Ein Geschenkbuch, der besonderen Art, das es schafft, die bedeutendsten Zitate aus Nietzsches Werken und Wirken unterzubringen und mit der fiktiven Handlung rund um die historisch korrekte Figur, den Therapeuten Josef Breuer zu verbinden, ohne dass die bestechende Aufmachung des Buchs und seine Handlichkeit in den Hintergrund rücken und das besonders durch seinen Inhalt zeigt, was Zwischenmenschlichkeit und Emotionen bewirken, nämlich ziemlich genau dann, wenn man überzeugt annehmen kann, dass Kommunikation und Ehrlichkeit das bekömmlichste Gewürz einer gesunden Beziehung sind.

»Doch einer meiner unverrückbaren Grenzsteine lautet: ›Werde der du bist.‹ Und wie sollte man zu dem vordringen, wer und was man sei, ohne Wahrheit?«

Die Empfehlung meines Jahres

Die Lesechallenge im Überblick

Leave a Reply

1 Comment on "EinBuchEinSatz: Das Lieblingsbuch der Mutter oder des Vaters…"

Kommentar verfassen


Sort by:   newest | oldest | most voted
trackback

[…] 18) Das Lieblingsbuch der Mutter oder des Vaters … […]

wpDiscuz