IMG_0407

#MegaloDanke Aktion nimmt Form und »Akte« an

Die Clue Writer im Fokus
Danke_CW

Eine Aktion , die gewachsen ist. Und weiter wächst. Ganz schleichend. Wie das Literaturprojekt der Clue Writer selbst. Und wie im letzten Newsfeed versprochen, gibt es heute eine kleine Aussicht auf die nächsten Wochen und die #MegaloDanke Aktion…

 

Wir, Kerstin Scheuer (Bloggerin), Benjamin Spang (Autor)Bettina Kerwien (Autorin), Stefan Lang (Autor)und Tharina Wagner (Autorin) haben uns bedankt. Das ging fast schon persönlich vonstatten. Ganz leise, still und heimlich sammelte ich, durch den Initialfunken von SternenBlick Erfinderin Stephanie Mattner in einer Email Dankeschöns, die wir dann in einem knalligen Bombengeschenk gebündelt an Sarah und Rahel von Clue Writing richteten.

Ganz genau war das am 08. Mai um 12 Uhr.

Schnell verlagerte sich das Vorhaben etwas mehr ins öffentliche Geschehen. Ein DankesTweet geisterte durch die Twittersphäre und blinkte von Interviewpartner zu Interviewpartner, denn – wir wollten #einfachmalDANKEsagen. Es entstand ein wunderschöner Schneeball, mit wem uns Clue Writing mal eben schnell zum Lit-A-Team gemacht hat.

Screen Shot 2016-05-08 at 11.13.45 PM

 

 

 

 

Warum haben wir das getan?

In der Vergangenheit bekamen wir 7 bereits die wunderbare Gelegenheit, uns den einzigartigen Fragen der Clue Writer zu stellen. Neben 16 anderen  Interviewten haben wir uns jetzt zusammengetan, um dem wunderbaren Literaturprojekt der Clue Writer etwas zurück zu geben. Man musste nicht allzu lange nachdenken.

Wir wollten sie besser kennenlernen, fragten uns, ob wir genauso kluge Fragen stellen könnten wie die beiden. Was läge da also näher als auch ein Interview mit den beiden zu führen?
Genau, nichts. Außer der eigenen Nase.
Also sind pro Literat, Autor und Blogger drei spannende Fragen vom Stapel gelassen worden, die Sarah und Rahel auf die schriftstellerischen Zähne fühlen sollte.

Bald das exklusive Interview 

Bald schon könnt ihr das ausführliche Interview auf dem SternenBlick Blog und auf meinem Schreibtisch nachlesen.
Eines kann ich euch jedoch jetzt schon versprechen: Die Clue Writer wären nicht die Clue Writer, wenn sie nicht »ihr ganz eigenes Ding« draus gedreht hätten.

Zum E N D E bleibt mir nur schon jetzt Bühne frei zu sagen und euch viel Spaß mit der folgenden Sneak Peak zu wüschen … Die Fragen gibt es schon mal vorab 🙂

 


  1. Ich lese immer wieder, dass ihr den Zug benutzt. Wo fährt ihr denn immer hin?
  2. Was ist euer Brotjob/Was habt ihr gelernt oder studiert?
  3. Stellt euch vor, ihr seid tot und der Pfarrer hält eine Rede auf euch. Was wird er sagen? 😀
  4. Blog, Podcast, eCards, Literaturwettbewerbe, eigene Buchveröffentlichungen,…Die Liste Eures schriftstellerischen Schaffens ist so lang wie beeindruckend. Woher nehmt Ihr nur die Zeit für alle diese Dinge? Und wie schafft Ihr es dabei auch noch „nebenher“ Geld zu verdienen?
  5. Stellt Euch vor, ich wäre eine gute Fee. (Eine leicht pummelige gute Fee, aber das tut nix zur Sache.) Ihr könnt Euch bei mir einen Abend mit einem Autor bzw. einer Autorin Eurer Wahl aussuchen. Und weil ich ja einen Zauberstab habe, muss er/sie nicht zwangsläufig leben. Für wen würdest Ihr Euch entscheiden? Und – noch wichtiger – wo würdet Ihr Euch treffen?

  6. Wie müsste – heutiger Stand – der Titel Eurer Autobiografie lauten und wer sollte in der Verfilmung die Hauptrolle spielen?
  7. Wie schafft Ihr es, so ein riesen Ding wie Clue Writing als Freizeitprojekt aufzuziehen? Schlaft Ihr nie? Seid Ihr vielleicht nachtaktiv, vielleicht … Vampire? 🙂
  8. Man soll ja immer eine Figurenentwicklung machen für seine Hauptfiguren. Wie ist das bei Euch? Macht Ihr jedesmal eine Figurenentwicklung, und falls nicht, wie arbeitet Ihr dann? Plant Ihr die Geschichten?
  9.  Ich stelle mir vor, dass Ihr durch die Clues oft auch über Dinge schreiben müsst, die Euch nicht interessieren oder fremd sind. Worin liegt die Befriedigung? Seit Ihr neugierig auf die Recherche, oder geht es „nur“ um das Überwinden (als Charakterschule) oder (vielleicht ist das eine extra Frage) feilt Ihr auch dann technisch an Euren Texten, bis Ihr das Gefühl habt, dass sie perfekt sind, das heißt künstlerisch befriedigend?
  10. Wie habt ihr zu einander gefunden?
  11.  Erinnert ihr euch an superkomplizierte Clues, die ihr erst einmal googeln musstet, um sie zu verstehen?
  12. Welche Clues haben euch so richtig inspiriert?
    Zusatzfrage: Gab es Clues, die ihr erst total uninspirierend fandet, die dann aber überraschenderweise zu einer megalotastischen Clue-Story geführt haben, die euch selbst beeindruckt hat? (der Link zur Story ist an dieser Stelle natürlich ausdrücklich erwünscht!)
  13. Wann gibt es ein Foto von Sarah zu sehen?
  14. Wann gibt es ein Foto von Rahel zu sehen?
  15. Wann startet Clue-Writing seinen eigenen YouTube-Kanal? Ich bin mir sicher, dass mit dem Engagement von Sarah und Rahel sehr interessante Beiträge zu den Themen Bücher, Menschen und Autoren gedreht werden können und dass auch der YouTube-Kanal ein Erfolg werden wird, einfach, weil es kein 0815-Booktuber-Kanal, sondern etwas besonderes wie Clue-Writing werden könnte.

 

Leave a Reply

6 Comments on "#MegaloDanke Aktion nimmt Form und »Akte« an"

Kommentar verfassen


Sort by:   newest | oldest | most voted
trackback

[…] zu stellen – und wir wurden davon komplett überrascht! Das Resultat davon findet ihr sowohl auf Schriftverkehr (hier der Link zu einem Vorschaupost) sowie auf SternenBlick – tingelt vorbei und richtet von uns […]

Clue Writing
Gast
1 year 5 months ago

Hallo liebe Jennifer,
so, jetzt haben wir es geschafft, euch schon mal für euer #MegaloDanke wiederum zu danken, und zwar in der aktuellen Monatsvorschau: http://www.cluewriting.de/monatsvorschau-juni-2016/
Wir freuen uns schon und wünschen dir einen Megalo-Tag
Für die Clue Writer
Sarah

trackback

[…] online sein und von uns fleissig auf den Social Media geteilt werden. Schmökert doch so lange im Vorschaubeitrag auf der Seite von Jennifer […]

Clue Writing
Gast
1 year 5 months ago

Hallo liebe Jennifer,
hallo liebes A-Team (da-dada-dadada *sing*)

Wir freuen uns schon megalotastisch darauf, bei euch ein Plätzchen zu bekommen – und hoffen, dass euch unsere doch leicht verrückte Art, zu antworten, nicht in den Wahnsinn getrieben ha 😉

Und gleich nochmal: Megalo-Danke an euch alle! 🙂

Mit Hofknicks grüsst für die Clue Writer
Sarah

wpDiscuz