IMG_0601

Klassik am Sonntag: Achim von Arnim (1781 – 1831)

Mir ist zu licht zum Schlafen 


Mir ist zu licht zum Schlafen,
Der Tag bricht in die Nacht,
Die Seele ruht im Hafen,
Ich bin so froh erwacht!

Ich hauchte meine Seele
Im ersten Kusse aus,
Was ist’s, dass ich mich quäle,
Ob sie auch fand ein Haus!

Sie hat es wohl gefunden,
Auf ihren Lippen schön,
O welche sel’ge Stunden,
Wie ist mir so geschehn!

Was soll ich nun noch sehen,
Ach alles ist in ihr,
Was fühlen, was erflehen,
Es ward ja alles mir!

Ich habe was zu sinnen,
Ich hab‘, was mich beglückt;
In allen meinen Sinnen
Bin ich von ihr entzückt.

Carl Joachim Friedrich Ludwig von Arnim
(1781 -1831), war ein deutscher Schriftsteller. Neben Clemens Brentano und Joseph von Eichendorff gilt er als wichtigster Vertreter der Heidelberger Romantik.

Leave a Reply

Be the First to Comment!

Kommentar verfassen


wpDiscuz