Richtung

Weiterlesen

Ein offener Brief – Mieser Seelensalat

Am kommenden Sonntag um 19 Uhr, werde ich meine Leserunde bei Lovelybooks starten.

Warum ich dir da was erzählen muss …

Lies selbst.
Weiterlesen

Das Familienduell

Eine Hörgeschichte. Passend zu Ostern. Mit Mord, Totschlag, Rache und Verrat.

 

 


Anleitung zum Gedichte schreiben: Teil II

EINE ANLEITUNG ZUM GEDICHTE SCHREIBEN

Ein Reim
allein
macht noch
lange kein
Gedicht

Reimen ist doch gar nicht schwer. Und dichten? Was ist eigentlich Lyrik und kann etwas pathetisch, aber nicht poetisch sein? Geht Poesie ohne Album, ab wann darf man sich Dichter oder Dichterin nennen und was muss man beim Gedichte schreiben beachten?

thought-catalog-501661

Weiterlesen

#19 MontalkSchnack with artist and art instructor Tsungwei Moo

27848065_10204292517550552_1301940483_n
How was your weekend, artist and art instructor Tsungwei Moo?

Weiterlesen

Lass die Finger von „Tage wie Türkis“



Lies mein Buch nur, wenn du keine Angst davor hast, es könnte etwas in dir bewegen.

 

Früher sperrte ich den Mund weit auf, wenn der Wind mir seinen Atem ins Gesicht hauchte und ich mit den Gedanken in den Wolken hing. Danach dachte ich immer ein kleines bisschen klarer.

Heute denke ich nichts, wenn der Wind zu mir spricht und ein Sonnenstrahl durch die Decke bricht. Und dabei versperre ich mich von Mal zu Mal ein kleines bisschen mehr.

 

Ich habe mein Buch gelesen und bin zu einem Entschluss gekommen. “Schön“, magst du jetzt vielleicht denken. „Sie ist zu Scherzen aufgelegt, schließlich hat sie das Buch ja geschrieben.” 
Ich verrate dir etwas: Keines meiner Bücher habe ich so oft gelesen wie “Tage wie Türkis”. Ich verrate dir noch etwas: Keines meiner Bücher habe ich so wenig gelesen wie “Tage wie Türkis”. 

Tautologie oder was?

Weiterlesen

Ich lasse was von mir hören

Wenn man schon gerade nichts von mir liest, dann lasse ich wenigstens etwas von mir hören. Und zwar in Form einer Kurzgeschichte.

Ausgefeiert.

Weiterlesen