m-o-n-t-a-l-k-s-c-h-n-a-c-k-5

Klassik am Sonntag: Reinhard Mey – Mein Apfelbäumchen

Mein Apfelbäumchen

Mit Lust und Liebe
Ich weiß gar nicht, wie ich beginnen soll,
So viel Gedanken, und mein Herz ist übervoll,
So viel Gefühle drängen sich zur selben Zeit:
Freude und Demut und Dankbarkeit.
Im Arm der Mutter, die dich schweigend hält,
Blinzelst du vorsichtig ins Licht der Welt,
In deinen ersten Morgen, und ich denk‘:
Dies ist mein Kind, welch ein Geschenk!

Weiterlesen

IMG_0602

Klassik am Sonntag: David Ignatow (1885 – 1954) I killed a fly

I killed a fly

Weiterlesen

m-o-n-t-a-l-k-s-c-h-n-a-c-k-5

Klassik am Sonntag: Edgar Allan Poe (1809 – 1849)

The Raven 

Halloweenleftover

samuel-zeller-34761

Once upon a midnight dreary, while I pondered, weak and weary, Over many a quaint and curious volume of forgotten lore—
While I nodded, nearly napping, suddenly there came a tapping,
As of some one gently rapping, rapping at my chamber door.
“’Tis some visitor,” I muttered, “tapping at my chamber door—
Only this and nothing more.”

Weiterlesen

IMG_0603

Klassik am Sonntag: Joachim Ringelnatz (1883 – 1934)

Schallplatten

Schallplatten, ihr runden,
Verschönt uns die Stunden
Laut oder leise,
Tief oder hell,
Wie wir euch bestellt.
Dreht euch im Kreise.
Weiterlesen

IMG_0606

Klassik am Sonntag: Henry Rollins (1961)

I know you

Weiterlesen